FANDOM



Barad Nurn ist einer der vielen Festungen im Spiel Mittelerde: Mordors Schatten und befindet sich im nord-östlich Teil von Nurn.

BeschreibungBearbeiten

Barad Nurn wurde am Ende des Zweiten Zeitalters unmittelbar nach dem Niedergang Saurons von den Streitkräften Gondors errichtet. Der Zweck der Festung war es, das Núrnenmeer zu überwachen und Invasionsflotten vom Gurthrant im Süden abzuschrecken.

Als 1636 des Dritten Zeitalters die Große Pest vom Osten her hereinbrach, wurde die Festung verlassen und die abmarschierenden Soldaten trugen die Pest nach Osgiliath. Die Garnision erholte sich nie wieder von diesem Schlag und die Festung wurde alsbald von den Korsaren Umbars eingenommen, die sie "Schlund der Hoffnung" tauften.

Sie diente ihnen als Ausgangspunkt für ihre Raubzüge nach Ithilien und Khand. Mit der Zeit wurden die Plünderer sesshaft und begannen, die fruchtbaren Länder Nurns zu bewirtschaften. Bei den Stämmen Nurns handelt es sich um ihre direkten Nachfahren.

Im Spiel Mordors SchattenBearbeiten

Barad Nurn ist neben der Núrnen-Fischerei und der Festung Morn einer der Festungen auf der Karte von Nurn und liegt an dem nord-östlichen Küste des Núrnenmeeres. Die Festung selbst besteht aus vier Teilen: Der Klippe von Car-Gwanath, der Kreuzung von Tol, der Schuld der Hoffnung und der Wache des Henkers. Der Alarm wird automatisch aktiviert, wenn der Spieler von den Uruks gesehen wird und einer von ihnen es schafft, das Leuchtfeuer anzuzünden.

Zahlreiche Machtkämpfe (Symbol: Uruk-power-struggles@2x) werden in Festungen ausgetragen und es befinden sich meistens mehr als zwei Hauptmänner in einer Festung, die durch die Geisterfähigkeiten identifiziert werden können.

Klicke hier auf eines der Symbole, um die Inhalte zu sehen.

IthildinIthildinIthildinBarad SilmeSchlüssel für eine SchatulleIhr könnt nicht vorbei!Der Geist der FlammenSternenkartePergamentrolle eines BotenDer SchattenfluchDie Dunkelheit im Inneren2. Verschlüsselter TagebucheintragBaradNurnKarte
Über dieses Bild


GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki