FANDOM


Diese Höhlen sind verflucht, gefüllt mit Spinnen, Schatten und einer großen Leere in ihrem Inneren.

Cirith Ungol ist ein Pass oder eine Kluft durch Ephel Dúath, dem Schattengebirge, nahe Minas Morgul. Kankras Lauer sowie die Festung Darz-ghûrum befinden sich dort.

Geschichte Bearbeiten

AllgemeinBearbeiten

Cirith Ungol führt durch die westlichen Berge Mordors. Bewacht wurde der Pass durch den Turm von Cirith Ungol, welcher nach dem Krieg des Letzten Bündnisses von den Männern Gondors errichtet wurde. Ob Cirith Ungol seinen Namen auch schon zu dieser Zeit trug, ist nicht bekannt, jedoch wahrscheinlich, da Kankra dort bereits vor dem Bau des Turmes hauste und Cirith Ungol Spinnenkluft in Sindarin bedeutet.

Gondors Einfluss verringerte sich jedoch mit der Zeit, daher wurde der Turm zu Beginn des Dritten Zeitalters aufgegeben. Sauron nutzte diese Gelegenheit, um auf den Klippen des Schattengebirges seine Festung Darz-ghûrum (Schwarze Sprache für 'Eisenhöhe') zu errichten.

Mittelerde: Schatten des KriegesBearbeiten

Nach dem Schmieden des Neuen Rings wurde Celebrimbor von Kankra gefangen genommen. Talions Suche nach ihm führte tief nach Cirith Ungol bis in die Höhlen von Torech Ungol (Kankras Lauer) hinein. Nachdem er den Neuen Ring gegen den Geist eingetauscht und von Kankra eine Zukunftsvision erhalten hatte, begab er sich zur Belagerung von Minas Ithil. Er kehrte jedoch während der Belagerung einige Male nach Cirith Ungol und zu der großen Spinne zurück um das Schicksal Minas Ithils zu verändern. Nach dem Fall der Stadt begaben sich die Nâzgul nach Torech Ungol um Kankra den Neuen Ring abzunehmen, wurden jedoch von Talion vertrieben, welcher im Anschluss daran den Ring von der Spinne zurückerhielt, um seine Armee zu führen und Mordor zu erobern.

Verwandte Themen Bearbeiten

Quellen Bearbeiten