FANDOM


Tolkien Legendarium Cover.jpg

Als Legendarium bezeichnete J. R. R. Tolkien die Gesamtheit seiner Geschichten über Ea und Arda. Die wichtigsten Geschichten dieser Mythologie wurden in Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Das Silmarillion und Die Kinder Húrins veröffentlicht.

BeschreibungBearbeiten

Das Legendarium umfasst Geschichten aus den ersten vier Zeitaltern Ardas, außerdem einen Schöpfungsbericht (Ainulindale) der Entstehung Eas und Berichte von Ereignissen vor dem Beginn der Zeitrechnung. Die wichtigsten „Zyklen“ innerhalb des Legendariums sind

  • die Quenta Silmarillion – die Geschichte der Juwelenkriege im Ersten Zeitalter,
  • die Akallabêth – der Untergang von Númenor im Zweiten Zeitalter sowie
  • Der Sturz des Herrn der Ringe und die Rückkehr des Königs – die Geschichte des Ringkrieges im Dritten Zeitalter.

In diese großen Zyklen (Tolkien verwendete den Begriff Legendarium abweichend auch für diese drei Hauptteile) sind zahlreiche weitere Geschichten verwoben, etwa die Geschichte von Beren und Lúthien, Die Geschichte der Kinder Húrins, oder die Geschichte Von Tuor und dem Fall von Gondolin.

QuellenBearbeiten

  • Ardapedia: Legendarium
  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe. Prolog: Anmerkungen zu den Aufzeichnungen vom Auenland
  • J. R. R. Tolkien: Briefe. Hrsg. Humphrey Carpenter.
  • J. R. R. Tolkien: Die Kinder Húrins. Hrsg. Christopher Tolkien.
  • J. R. R. Tolkien: The History of The Hobbit. Hrsg. John D. Rateliff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki