FANDOM


Mittelerde: Mordors Schatten (engl. Middle-earth: Shadow of Mordor) spielt in der Welt von J.R.R. Tolkiens Legendarium und ist eine Geschichte, die sich um Rache, Schlachten und Geheimnisse dreht und komplett in Land der Schatten Mordors spielt.

Die Hauptgeschichte dreht sich um den Waldläufer Talion, der am Schwarzen Tor von Mordor seine Wache hält. In einer Nacht verliert er nicht nur seine Familie, sondern auch noch sein eigenes Leben. Nun, gebunden an einen mysteriösen Geist und zwischen den zwei Welten der Lebenden und Toten schwebend, ist er auf Rache auf diejenigen aus, die ihn und seine Geliebten töteten.

Allgemeines Bearbeiten

SoM GameInformer cov 248 front 610.jpg

Das Spiel "Middle-Earth: Shadow of Mordor" wurde am 12.11.2013 von Warner Bros. als Third-Person-Actiongame für PC, Xbox 360, Xbox One, PS3 und PS4 angekündigt und das Veröffentlichungsdatum für den 2.Oktober 2014 bekannt gegeben. Entwickler des Titels ist Monolith Productions in Zusammenarbeit mit Middle-earth Enterprises, Peter Jackson und Weta Workshop. [1] Zeitlich spielt die Geschichte um den Waldläufer Talion zwischen "Der Hobbit" und der "Herr der Ringe"-Trilogie; das Setting ist eine offene Spielwelt in Mordor.

Das sog. "Nemesis System" ermöglicht dabei einen dynamischen Handlungsverlauf, in der alle Taten und Entscheidungen des Charakters entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen und die Spielwelt stetig verändern. Durch die Handlungsfreiheit des Spielers einerseits und die kontinuierliche Reaktion der Umgebung darauf kann jeder Spieler dem Hauptcharakter seinen ganz eigenen Weg der Rache erschaffen und ein einzigartiges Abenteuer erleben. Alle Gegner sind einzigartige Individuen und es gibt buchstäblich Millionen von möglichen Gegnern mit verschiedenen Persönlichkeiten, Werdegängen, Missionen, Stärken und Schwächen.

Im Verlauf des Spiels entwickeln sich die Gegner weiter, erreichen höhere Stufen - oder werden durch Nachfolger ersetzt, wenn die einen ihrer Aufträge nicht überleben. Der Spieler beeinflusst die Uruk-Hierarchie direkt durch das Herauspicken von Angriffszielen und das Infiltrieren von Saurons Truppen durch seine Agenten. In dieser dynamischen Welt erfährt Talion mehr über die Entstehungsgeschichte der Ringe der Macht und muss sich schließlich seinem wahren Erzfeind stellen...

ZusammenhängeBearbeiten

Bekannt gemacht wurde, dass sich das Spiel zwischen Tolkiens Bücher "Der Hobbit" und "Herr der Ringe" abspielt (Quelle). Das schwarze Tor, die Grenze zwischen den beiden Ländern Gondor und Mordor ist weiterhin von den Waldläufern besetzt, während vermutet wird, dass der dunkle Lord Sauron wieder zurückkehren wird. Weitere Auswirkungen von "Der Hobbit" auf das Spiel wurden noch nicht bekannt gegeben.

SystemanforderungenBearbeiten

Minimum[2]
Betriebssystem: 64-bit: Vista, Win 7, Win 8
Prozessor: Intel Core i5-750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafiken: NVIDIA GeForce GTX 560 | AMD Radeon HD 6950
DirectX: Version 11
Netzwerk: Internetverbindung
Festplatte: 25 GB freier Speicher

Empfohlen[3]
Betriebssystem: 64-bit: Win 7, Win 8
Prozessor: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafiken: NVIDIA GeForce GTX 670 | AMD Radeon HD 7970
DirectX: Version 11
Netzwerk: Internetverbindung
Festplatte: 40 GB freier Speicher

InhaltBearbeiten

Spoiler

Talion, der mit seiner Familie mit weiteren Waldläufern am schwarzen Tor positioniert ist, wird von einer Horde Uruks überrascht, die das schwarze Tor und ganz Mordor für sich einnehmen und jeden entweder töten oder als Sklaven gefangen nehmen.

Der Versuch von dem schwarzen Tor zu fliehen, schlägt fehl und Ioreth, Talions Frau, wird zusammen mit ihrem gemeinsamen Sohn vor Talions Augen von den drei Hauptmännern, der schwarzen Hand, dem Hammer und dem Turm, hingerichtet. Auch dem Waldläufer ereilt das gleiche Schicksal, wacht aber wieder auf und muss erkennen, dass er an einen elbischen Geist gebunden ist, der ihm erklärt, dass Talion von dem Tod verstoßen wurde und nun zwischen der Welt der Lebenden und Toten weiterlebt.

Celebrimbor ist dein Fluch. Er hat dich erwählt. Und er kann dich jederzeit verlassen.

Der Turm

Die beiden schließen einen Pakt, denn der Rachegeist kann sich an nichts mehr erinnern und möchte seine Erinnerungen zurück, während Talion nach Rache seiner toten Familie strebt. Auf ihrer Reise begegnen die beiden Gollum, der mehr über die Vergangenheit des Geistes weiß und Hirgon, ein ehemaliges Mitglied der Waldläufer, der das dunkle Monument Saurons am Gorthaur fallen sehen will.

Der unbekannte Geist bekommt durch verschiedene Visionen immer mehr an Bruchstücken der Erinnerungen zurück und erkennt, dass er der Ringmacher Celebrimbor einst war. Dieser schmiedete alle Ringe der Macht und half auch Sauron, den einen Ring zu erschaffen. Sauron verriet ihn, nahm ihn gefangen, folterte und tötete ihn.

Nachdem die Statur von Sauron fällt, wird der Hammer von der schwarzen Hand beordert, in Udûn nach dem Grabwandler zu suchen. Talion besiegt ihn und trifft auf die Anführerin des Nurnenstammes Lithariel, die adoptierte Tochter von Königin Marwen. Diese leidet an einer fast unheilbaren Krankheit und rät Talion mit seinen Fähigkeiten von Celebrimbor die Uruks zu dominieren und sie sich für eine eigene Armee zu eigen zu machen.

Auf der Reise in Nurn begegnet Talion den Zwerg und Jäger Torvin, der ebenfalls ein Familienmitglied verloren hat und dem Spieler beibringt, Graugs und Caragore zu reiten. Bei einem weiteren Treffen mit Marwen wird klar, dass sie unter dem Zauber Sarumans steht und dieser ebenfalls mit Celebrimbor an mehr Macht strebt. Der Bann wird von Lithariel gebrochen und die Königin kann sich von dem Zauber erholen und beschließt, mit ihrem Stamm Mordor zu verlassen.

Talion selbst macht sich auf die Reise nach Ered Glamhoth, wo der Turm und die Schwarze Hand auf ihn warten. Zunächst kann der Turm besiegt werden, während die schwarze Hand schon auf Talion und Celebrimbor wartet. Er vollzieht ein Ritual, worauf der Geist von Sauron und der von Celebrimbor an den Körper der schwarzen Hand gebunden werden soll. Talion verhindert dies und tötet den Diener des dunklen Herrschers und vereint sich wieder mit dem Geist.

Da nun die Reise der beiden sich dem Ende neigt, möchte Celebrimbor wieder nach Valinor zurückkehren, wird aber von Talion davon überzeugt, noch weiter mit ihm zu reisen und blickt dabei auf den Schicksalsberg, denn es sei an der Zeit, einen neuen Ring zu schmieden.

KartenBearbeiten

Udûn

Udûn

Erstellt von KnakveeyErstellt von Knakveey
Anzeigen
Núrnenmeer

Núrnenmeer

Erstellt von KnakveeyErstellt von Knakveey
Anzeigen


FotomodusBearbeiten

Mit dem Fotomodus in Mittelerde: Mordors Schatten können kurzzeitige Aktionen eingefroren werden, um den Moment fest zu halten und ihn durch verschiedene Konfigurationen zu verschönern.

MediaBearbeiten

Box ArtBearbeiten

ScreenshotsBearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Rechtshinweis.png
MIDDLE-EARTH: SHADOW OF MORDOR © 2013 Warner Bros. Entertainment Inc. Developed by Monolith. In association with WingNut Films. © 2013 New Line Productions, Inc. © The Saul Zaentz Company. MIDDLE-EARTH: SHADOW OF MORDOR, THE HOBBIT, and the names of the characters, items, events and places therein are trademarks of The Saul Zaentz Company d/b/a Middle-earth Enterprises under license to Warner Bros. Interactive Entertainment. All other trademarks and copyrights are the property of their respective owners. All rights reserved.
MONOLITH LOGO, WB GAMES LOGO, WB SHIELD: ™ & © Warner Bros. Entertainment Inc. (s13)

Quellen Bearbeiten

  1. GameInformer: December Cover – Middle-earth: Shadow Of Mordor
  2. Steam store page
  3. Steam store page

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki