FANDOM



Das Tal von Udûn im Nordwesten von Mordor ist ein Schauplatz in Mittelerde: Mordors Schatten. Diese etwa kreisrunde Ebene ist auf allen Seiten von Bergen umgeben und ist neben dem Núrnenmeer im Lande von Nurn eines von zwei Hauptgebieten, in denen der Spieler interagieren kann.

BeschreibungBearbeiten

Das Tal von Udûn ist ein raues und ungefälliges Land, in dem hauptsächlich Armeen mit dem Ziel stationiert werden, entweder in Mordor einzufallen, oder aus Mordor heraus anzugreifen. Dieser ausgedehnte Landstrich wurde einst von Außgestoßenen aus Gondor besiedelt, untersteht jetzt aber dem Kommando der Uruks.

Udûn wird im Norden vom Schwarzen Tor und im Süden vom Carach Angren mit der Isenmünde eingegrenzt. Beschützt wird es von der zurückeroberten Festung Durthang und geteilt durch die breite Schwarze Straße, die zur Festungsruine von Barad-dûr führt, wohin sich der Dunkle Herrscher nach seiner Niederlage gegen den Weißen Rat bei Dol Guldur zurückgezogen hat.

Map Bearbeiten

Udûn liegt zwischen Cirith Gorgor und Isenmünde. An seinen Rändern liegen viele Festungen der Uruk, einschließlich Durthang, den Schmieden und die Forten am Carach Angren.

Geschichte Bearbeiten

Udûn wurde mit der Erschaffung von Mordor gebildet und war der größte Durchgang in dieses Gebiet. In Zeiten des Krieges wurde das Tal von den großen Armeen Saurons durchzogen.

Trivia Bearbeiten

  • Udûn ist Sindarin für 'Tiefe', wird jedoch auch mit 'Hölle' übersetzt.
  • Im The Complete Guide to Middle-earth (von Robert Foster), wird Udûn als Quelle der dunklen Flamme der Balrogs beschrieben. [1]

Galerie Bearbeiten

Verwandte Themen Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. The Complete Guide to Middle-earth: from the Hobbit to the Silmarillion. Robert Foster. Ballantine Books. ISBN 0345275209. ISBN 978-0345275202

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki